Keine Z-Achse

Diskussionen rund um das CAM (Computer-Aided Manufacturing) Add-On von QCAD 3

Moderators: andrew, Husky

Post Reply
Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Mon Aug 27, 2018 4:16 pm

In der großen Hoffnung das mir jemand bei diesem Kleinen ( Großen ) Problem helfen kann, lade ich mal 3 Dateien hoch.

So soll das fertige Teil mal aussehen.
Test_Bemassung.pdf
(69.46 KiB) Downloaded 34 times
Dazu erwartet die Steuerung diesen G-Code ( erstellt mit Twincad, ein völlig primitives Program,und schon Uralt )
Test.nc
(1.82 KiB) Downloaded 23 times
Und hier sind mal die Bearbeitungsschritte lt. GG-Code
Test_Bearbeitung_Reihenfolge.pdf
(78.03 KiB) Downloaded 36 times
Es gibt nur zwei Achsen, XY, und das Werkstück muss in einem Stück geschnitten werden, der Startpunkt muss immer X- Y- sein, der Endpunkt X+ Y-, dabei kommt es oft vor das gleiche Linien zwei mal geschnitten werden müssen, z.B. bei innen liegenden Konturen, und bei der Grundlinie immer.

Hoffentlich reicht das an Info, für Hilfe währe ich sehr Dankbar.

mfg
M.Kluckow

User avatar
andrew
Site Admin
Posts: 5697
Joined: Fri Mar 30, 2007 6:07 am

Re: Keine Z-Achse

Post by andrew » Tue Aug 28, 2018 9:18 am

Um die G-Code Ausgabe anzupassen wird ein neuer Postprozessor benötigt.

Bitte wie folgt vorgehen:
- Neusten Snapshot herunterladen (3.21.2.6)
Siehe Download-Link per E-Mail -> Snapshots
- Angehängten Postprozessor in das Verzeichnis "postprocessors" der QCAD/CAM Installation kopieren
- Vorgehen, wie im QCAD/CAM Tutorial beschrieben:
https://qcad.org/de/tutorial-qcad-cam
- Für den Postprozessor oben links "G-Code Kluckow [mm]" wählen

Es müssen höchstwahrscheinlich noch weitere Änderungen im Postprozessor vorgenommen werden, dies ist dann auch nur als erster Schritt gedacht.
Attachments
GCodeKluckowMM.js
(1.86 KiB) Downloaded 27 times

Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Re: Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Tue Aug 28, 2018 3:05 pm

Und dieser erste Schritt macht schon mal einen sehr guten Eindruck, wenn es noch weitere Probleme gibt werde ich mich melden.
Nur damit ich hier nicht falsch verstanden werde, ich möchte diese Arbeit nicht kostenlos haben, Sie können mir auch für jede Anpassung im Vorfeld einen Kostenvoranschlag per Mail senden.
Mir war es erst mal nur wichtig zu sehen ob es überhaupt funktioniert, und das kann ich so auf den ersten Blick schon mal mit "Ja" beantworten.

Vielen Dank für die schnelle und sehr gute Hilfe.

mfg
M.Kluckow

Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Re: Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Wed Aug 29, 2018 8:51 pm

Irgendwie passt das mit den Bogensegment noch nicht so richtig, G02/G03 werden nicht richtig interpretiert, oder ich mache einen Fehler beim zeichnen der Polylinie.
Test_Poly_01.dxf
(141.39 KiB) Downloaded 34 times
Die Steuerung erwartet
TcNcPro2.nc
(3.11 KiB) Downloaded 22 times
Allerdings bekomme ich bein Cam-Export dieses Ergebniss
Test_Poly_01.nc
(3.02 KiB) Downloaded 30 times
So wie ich das verstehe erwartet die Steuerung für alle außen liegenden Radien G03, und nur bei innen liegenden Radien G02, kann aber auch sein das der Fehler beim zeichnen der Polylinie liegt.

für Hilfe bin ich sehr Dankbar

mfg
M.Kluckow
Attachments
TcNcPro2.nc
(3.11 KiB) Downloaded 18 times

Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Re: Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Thu Aug 30, 2018 10:45 am

Ich habe hier mal veranschaulicht was die Steuerung erwartet um Bogensegmente zu schneiden.
Bogensegmente_E02_E03.pdf
(84.76 KiB) Downloaded 38 times
Vielleicht hilft diese Info um das Problem besser zu verstehen.

mfg
Michael Kluckow

User avatar
andrew
Site Admin
Posts: 5697
Joined: Fri Mar 30, 2007 6:07 am

Re: Keine Z-Achse

Post by andrew » Fri Aug 31, 2018 9:30 am

Ja, ein Tippfehler in GCodeKluckowMM.js.

Linie 53ff sollte sein:

Code: Select all

    this.arcCCWMove = [
        "[N] G91 G03 [XR] [YR] [ZR] B[RADIUS]",
        "[N] G4 X=R101",
    ];
Die Datei kann mit einem Texteditor angepasst werden.
Attachments
GCodeKluckowMM.js
(1.86 KiB) Downloaded 25 times

Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Re: Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Sat Sep 01, 2018 4:56 am

alles gut, vielen Dank

Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Re: Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Sat Sep 01, 2018 4:11 pm

Doch nicht alles gut, eigentlich sollte es so sein das ich Punkt für Punkt den Werkzeugweg mit der Pollinie vorgebe und dann die Konturen genau so abgefahren werden, leider funktioniert das nur sehr bedingt.
Buchstabe_D.dxf
(243.89 KiB) Downloaded 24 times
Buchstabe_D.nc
(12.49 KiB) Downloaded 24 times
Die Werkzeugwege haben oft gar nichts mit den Vorgaben gemein.

währe nett wenn Du dir das noch mal anschauen würdest.

mfg
M.Kluckow

Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Re: Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Mon Sep 03, 2018 2:49 pm

Den letzten Post kannst Du getrost vergessen, das kann so ja gar nicht funktionieren, da habe ich einen Gedankenfehler gehabt.

User avatar
andrew
Site Admin
Posts: 5697
Joined: Fri Mar 30, 2007 6:07 am

Re: Keine Z-Achse

Post by andrew » Tue Sep 04, 2018 8:53 am

OK, danke für das Update.

Ich würde für solche Konturen eine einzige Polylinie als Geometrie verwenden. Sobald lose Objekte verwendet werden, muss die Kontur erst analysiert werden, was nicht immer zum gleichen Ergebnis führt.

Hat der Kontroller oder die verwendete Maschine einen Namen, den ich für den Namen des Postprozessors verwenden kann? Dann könnte dieser in zukünftigen Versionen von QCAD/CAM mitgeliefert werden.

Michael Kluckow
Newbie Member
Posts: 8
Joined: Mon Aug 27, 2018 3:03 pm

Re: Keine Z-Achse

Post by Michael Kluckow » Wed Sep 05, 2018 3:45 pm

Also der Kontroller ist von der Fa. Beckhoff die genaue Bezeichnung lautet AX5206-0000-0200, dürfte aber auch mit jeder gängigen Simenssteuerung gehen.

Habe jetzt schon so einige Test laufen lassen, ist alles zu meiner vollen Zufriedenheit gelaufen.

Hier ist mal so ein kleines Beispiel was da alles mit sehr einfachen Mitteln möglich ist.
LCD_Schriftzug.dxf
(123.08 KiB) Downloaded 32 times
Das ist einfach ein Schriftzug der mit dem Textwerkzeug in der Schriftart LCD erstellt wurde, dann mit dem Werkzeug Aufbrechen hat man den exakten Umriss, nur noch den Werkzeugweg mit der Polylinie vorgeben, und das ergibt dann dieses Ergebnis.
LCD_Schrift_Foto.jpg
LCD_Schrift_Foto.jpg (4.97 MiB) Viewed 799 times
Ist doch schon mal nicht schlecht und geht sehr schnell und Supereinfach.

Vielleicht kann mir noch einer einen Tipp geben wie ich so was auch, zum Beispiel, mit diese Schriftart hin bekomme.
Elephant_Schriftzug.dxf
(235.72 KiB) Downloaded 29 times
hierbei ist das Problem das die " Bögen " beim Aufbrechen ja keine wirklichen Bögen sind, sonder eine Vielzahl von Linien, sicher kann man die mit viel Mühe auch mit der Polylinie nachziehen, die NC-Datei wird dann auch absolut korrekt erstellt, nur das fertige Ergebnis ist dann sehr unsauber, leider.
Die besten Ergebnisse sind halt wenn möglichst wenige Knoten vorhanden sind.

mfg
M.Kluckow

User avatar
andrew
Site Admin
Posts: 5697
Joined: Fri Mar 30, 2007 6:07 am

Re: Keine Z-Achse

Post by andrew » Thu Sep 06, 2018 8:48 pm

Sehr schön, danke für das Bild!
Michael Kluckow wrote:
Wed Sep 05, 2018 3:45 pm
hierbei ist das Problem das die " Bögen " beim Aufbrechen ja keine wirklichen Bögen sind, sonder eine Vielzahl von Linien, sicher kann man die mit viel Mühe auch mit der Polylinie nachziehen, die NC-Datei wird dann auch absolut korrekt erstellt, nur das fertige Ergebnis ist dann sehr unsauber, leider.
Es sieht so aus, wie wenn diese Schriftart im Original viele Splines verwenden würde. Dazu gibt es einige Einstellungen, die beim Aufbrechen einen Einfluss auf das Resultat haben:

- Bearbeiten > Applikationseinstellungen > Modifizieren > Aufbrechen
- Spline Toleranz: Je kleiner, desto mehr Bogensegmente werden beim Aufbrechen von Splines erstellt, also evtl. vergrössern und danach das Textobjekt erneut Aufbrechen.

Um direkte Kontrolle über die Splines zu haben, kann Text auch in Splines aufgebrochen werden:
- Textumrisse aufbrechen in Polylinien: Deaktivieren um beim Aufbrechen von Texten Linien, Bögen und Splines zu erhalten

Post Reply

Return to “QCAD/CAM”